aus Sicherheitsgründen leider abgesagt!

An dieser Stelle trotzdem herzlichen Dank allen, die an der Aktion mitgewirkt hätten; der Familie Grabner für das Organisieren, den Begleitfahrzeug-Fahrern  bis zu den Guides in den Booten.

Hoffentlich klappt es nächstes Jahr.....

 

Fazit: 

* Die Donau führt nach wie vor Hochwasser und hat eine reißende Fließ-Geschwindigkeit. Alle 6 Wehren beim Kraftwerk sind stark überflutet.

* Im Wasser treibende Baumstämme oder anderes Gut könnte zu Unfällen führen. Zum Schwimmen ist das Wasser zu schmutzig und zu kalt.

* Die Bootsrampe-Slipstelle ist mit 1/2 Meter Schlamm bedeckt, es ist unmöglich ein Motorboot zu slippen. Ohne Rettungsboot wäre die Fahrt aber grob fahrlässig.

* Der Wasserstand ist so hoch das auch die Picknick Insel noch vollständig überschwemmt  ist. Die Lagune ist ebenfalls überflutet und reißend - Plantschen und Schwimmen wäre nicht möglich.

* zusätzlich Wetterrisiko: Für morgen Dienstag Nachmittag sind weitere Gewitter angesagt. Wenn es während der Fahrt Gewitter gibt kann man zwar ans Ufer, die Kinder wären aber dem Regen hilflos ausgesetzt.