HAINDORF:
Da war/ist die Hölle los!

Pünktlich um 13 Uhr trudelten die 13 jungen Teilnehmer des Ferienprogramms nacheinander ein.
Begonnen wurde mit einem kurzen Kennenlern – Spiel, es sollte dazu dienen sich die Namen aller Teilnehmer zu merken, da dies offensichtlich nicht so einfach war, fing hier der Spaß bereits an und es wurde gelacht das sich die Balken bogen, oder besser gesagt die Seile.
Danach gab es richtige Feuerwehraktion: Feuer, Wasser, Menschenrettung.



Für jeden war was dabei. Begonnen haben wir mit einer mittels Drahtseil und Greifzug hergestellten Seilbahn an der zuerst gezeigt wurde wie man verletze Menschen über Schluchten oder breite Bäche bringen kann, in weiterer Folge wurde sie schnell zu einer super schnellen Seilbahn zum spielen umfunktioniert.
Aber seien wir uns ehrlich, ohne zündeln, Wasser spritzen und einer Runde mit dem FF Auto drehen, wäre es kein richtiger Tag bei der Freiwilligen Feuerwehr, deswegen ist natürlich auch das nicht zu kurz gekommen.



Wie man sieht hatten alle, einen lustigen und interessanten Nachmittag auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte.

Zum krönenden Abschluss gab es für alle noch Grillwürstel, nach so einem anstrengen Tag hat natürlich jeder einen Bärenhunger!


Und wie immer zum Abschluss ein freundliches
                                GUT WEHR!