Am Samstag, den 15 Juli 2005, folgten insgesamt 14 Kinder der Einladung zum Bau von Mini-Modulen im Werkraum der Hauptschule, um gemeinsam zu lernen, wir man Modelleisenbahn gestalten kann.

Auf einem kleinen Brettchen, das selbst mit der Laubsäge ausgeschnitten wurde, entstand nach Phantasie der Kinder ein kleiner Ausschnitt der Natur, wie er auch auf einer Modellbahn-Anlage verwendet wird: Nachbildung von Wiesen, Büschen, Laub- und Nadelbäume, sowie Wege und Felsen wurden geübt.

Die Kinder hatten höchstes Interesse, von den Betreuern des Haager Modellbahnclubs, der „Schmalspur-Modulbaugruppe“, die nötigen Arbeitstechniken zu erlernen und produzierten in nur 4 Stunden sehr schöne Resultate. Zum Abschluss wurden alle Mini-Modul zusammengestellt und fotografiert. Dabei äußerten die Kinder auch ihre Kommentare zu den kleinen Meisterwerken und wählten ihren persönlichen Favoriten, dabei ging die „Quelle am Felsen“ von Agnes eindeutig als Gewinner hervor.

Außerdem wurde im Rest des verbliebenen Nachmittages begonnen, Bausätze von Modellhäusern zusammen zu bauen. Einige der Kinder haben fix zugesagt, auch im Herbst an den monatlichen Basteltagen – ebenfalls im Werkraum der Hauptschule – konkret an den Samstagen 16. September, 14. Oktober und 18. November, jeweils zwischen 13 und 17 Uhr wieder zu kommen und ihre Bausätze fertig zu stellen. Alle Häuser werden auf einem gemeinsamen Anlagenteil (Modul „Siedlung Haag“) montiert und für Ausstellungen als Teil der großen Modellbahnanlage verwendet.

Die diesjährige Adventausstellung findet am 9., 10., 16. und 17. Dezember 2006 jeweils von 9-17 Uhr im Rathaus von Wieselburg statt.
Hans Peitsch.