Bereits am ersten Ferientag war es soweit. Fast 60 Kinder wollten mit den Jägern ins Revier. Leider konnten wir aus organisatorischen Gründen nur 40 Kinder mitnehmen.

Am Samstag dem 30 Juni um 08:00 Uhr morgens ging es beim Parkbad los. In drei Gruppen marschierten wir durch das große Windholz, über den Zieglstadl Richtung Klingenbrunn. Unterwegs gab es natürlich wieder einiges zu sehen und zu tun. So waren zahlreiche Präparate von Wildtieren  im Wald und in den Feldern aufgestellt, Fütterungen wurden besichtigt, einige Spiele gespielt, gefragt, diskutiert und gescherzt.  Die Kinder zeigten reges Interesse und so verging die Zeit im Flug.

Leider konnten wir nicht im Freien grillen, da uns ein heftiger Regenguss einen Strich durch die Rechnung machte. Aber wozu hat man einen Bürgermeister der auch Jäger ist. Rasch wurden die Kinder in PKWs verfrachtet und ab ging es zur Maschinenhalle des Bürgermeisters wo einem gemütlichen Ausklang nichts mehr im Wege stand.

Alles im Allem wieder eine sehr gelungener Revierrundgang mit zufrieden Gesichtern auf beiden Seiten.